23.09.2016

Neuaufstellung der Jungen Union in Vaihingen – Christian Siegle führt den Vorstand an

Der neugewählte 7-köpfige Vorstand (von links hinten beginnend): Alexandra Gölz, Annkatrin Kinzinger, Katharina Imle, Samuel Stark, Christian Siegle, Maya Nonnenmacher - es fehlt Rebecca Rosenberger.

Vaihingen an der Enz hat wieder einen aktiven JU-Ortsverband! Lange Zeit war es im Westen des Landkreises Ludwigsburg ruhig um die Junge Union und den politischen Nachwuchs geworden. Seit einigen Wochen ist dies anders. Christian Siegle und seine Mitstreiter haben Gespräche geführt, Kontakte geknüpft und viel Organsiationsarbeit erbracht. Am 20.09. war es dann soweit: Die Junge Union Vaihingen/Enz wurde wieder frischer und dynamischer. Unterstützt durch den Kreisverband Ludwigsburg hatte der CDU-Nachwuchs in die Ratsstuben am Marktplatz geladen. Und es sollte ein gelungener Abend werden. Einige Mitglieder sowie Interessierte waren gekommen, um den Neustart der Jung-Unionisten mit anzustoßen.

Letztmalig gewählt hatten der Ortsverband 2014 – nach zwei unzufrieden stellenden Jahren also nun der Neustart. Angeführt wird der Vorstand, vom eingangs erwähnten, Christian Siegle. Der 24-jährige Sersheimer möchte in seinem Heimatverband wieder viel bewegen. Das Ziel seiner Amtszeit? Die etwas eingeschlafenen Kontakte zur CDU wieder aufleben lassen, wieder verstärkt auf sich aufmerksam machen und diverse politische Aktionen anstoßen und durchführen. Um diese Aufgabe zu bewältigen, hat er der Student ein Team aus erfahrenen JU-lern und politikbegeisterten Neulingen in seiner Vorstandschaft versammelt. Katharina Imle und Annkatrin Kinzinger fallen dabei in die erste Kategorie. Sowohl die 25-jährige Finanzplanerin (Imle) als auch die 30-jährige Studentin (Kinzinger) sind seit vielen Jahren in der JU respektive der CDU aktiv. Beide werden besonders in der Anfangsphase den Neulingen Stützen und Ansprechpartner innerhalb des Vorstands sein. Imle wird im neuen Vorstand die Position der Finanzreferentin bekleiden – ein Amt was sie aufgrund ihres Berufes und den Erfahrungen im JU-Kreisverband mit Sicherheit ideal ausfüllen wird. Komplettiert wird der geschäftsführende Vorstand durch Maya Nonnenmacher (Stellvertreterin) und Manuel Stark (Schriftführer). Sowohl die angehende Vaihinger Abiturientin als auch der Enzweihinger Auszubildene gehen hoch motiviert an die Arbeit und werden die JU, im gesamten Verband, mit frischen Ideen beleben. Komplettiert wird der Vorstand durch Rebecca Rosenberger (17) und Alexandra Gölz (21) – beide sind, wie Kinzinger, Beisitzerinnen.

Nach seiner konstituierenden Sitzung, die zeitnah erfolgen wird, ist der Vorstand gewillt, die ersten Aktionen durchzuführen. Planungen hierfür sind bereits in der Ausarbeitung – die JU in Vaihingen ist bereit für die neuen Herausforderungen.

© Junge Union Kreisverband Ludwigsburg