JU lässt sich vom Regen nicht aufhalten

Die traditionelle Maiwanderung der Jungen Union im Kreis Ludwigsburg wurde auch in diesem Jahr vom Gebietsverband Neckar-Enz ausgerichtet. Obwohl sich die dürftige Wettervorhersage (Dauerregen, 7° Celsius) bewahrheitete, hatten sich am Morgen zahlreiche JUler am Bietigheimer Kronenzentrum eingefunden. Von dort verlief der Weg über Besigheim nach Hessigheim. Ziel der Wanderung? Das Maifest der Felsengartenkellerei.

Dieses Fest lockte weitere Jung-Unionisten und auch die beiden Abgeordneten Eberhard Gienger und Fabian Gramling an. Doch es gab nicht nur gute Gespräche und edle Tropfen, sondern auch eine Kellerei-Führung durch den Genossenschaftsvorsitzenden Götz Reustle.