JU hält erfolgreiche Klausurtagung in Lauda-Königshofen ab

Am vergangenen Wochenende hat der Kreisverband seine traditionelle Klausurtagung im schönen Tauberfranken abgehalten

Auch in diesem Jahr hat der neu gewählte Vorstand des Kreisverbands eine Klausurtagung abhalten. Diesmal ging es ins wunderschön gelegene Irma-Volker-Haus im Ortsteil Heckfeld von Lauda-Königshofen. Von Freitag bis Sonntag haben die Kreisvorstandsmitglieder dabei für die Mitglieder des KV neue Veranstaltungsformate erarbeitet, aber auch alte Formate wieder in den Veranstaltungskalender, wie die traditionelle Wasenausfahrt, aufgenommen. In kleinen Gruppen haben die Vorstandsmitglieder dabei in einer Workshop-Phase die genauen Eckpunkte erarbeitet. Auch ein Impulsvortrag zum Thema Projektmanagement und Social Media stand auf dem Programm. Überdies stellte Christian Schäuffele, der Mitgliederreferent, die neuesten Zahlen der Mitgliederstatistik vor. 

Neben Open-Space Phasen, blieb auch genug Zeit für die neu dazugestoßenen Mitglieder, sich beim gemensamen Kochen und Essen kennenzulernen und auszutauschen. Am Samstagabend ging es zur gemeinsamen Weinprobe im Weingut Geier, welches sehr erfolgreich war. An dieser Stelle gebürt hier auch nochmals der Dank an den Winzer Herr Geier, der uns sehr fachkundig in die Welt seiner Weine geführt hat, und mit dem wir eine tolle und differenzierte politische Diskussion zum Volksbegehren "Rettet die Bienen" führen konnten. 

Damit geht ein tolles und erfolgreiches Wochenende im schönen Lauda-Königshofen zu Ende. Wir bedanken uns bei der Lebenshilfe Main-Tauber, die uns das Irma-Volkert-Haus für unsere Tagung zur Verfügung stellte. 

Nun heißt es: anpacken und für unsere Mitglieder wieder ein Amtsjahr voller toller (neuer) Veranstaltungen zu erarbeiten und durchzuführen. Wir freuen uns drauf!